Tagfahrlicht – von Fachkräften empfohlen. Denn:
Und natürlich auch bei Nacht

Die Hälfte aller Unfälle an Kreuzungen tagsüber werden laut Studien durch das nicht rechtzeitige Erkennen anderer Verkehrsteilnehmer verursacht. Tagfahrlicht erleichtert das Erkennen von anderen Verkehrsteilnehmern, besonders in Stresssituationen.

Ich fahre auch tagsüber mit Licht und auch Du kannst es schaffen! Tapp nicht im Dunkeln und schalte das Licht ein. Ob tagsüber oder nachts. Bei guter oder schlechter Sicht. Noch vor dem Anschnallen oder Starten: Ein kleiner Handgriff, der Leben retten kann und Unfälle vermeiden hilft. Rechtzeitig gesehen werden – nicht nur sehen.

In der nächsten Ausgabe: Blink mal wieder.