Hallo und Willkommen zu einem etwas anderem HowTo von beko. Ich dachte zur Weihnachtszeit backen wir mal etwas anderes als immer nur Kernel oder KDE. Also, SchĂŒrze um und los geht es đŸ˜‰

Was ihr fĂŒr dieses OpenSource Projekt benötigt sind fĂŒr den Teig 125g Zucker, 250g Butter und 350g Mehl. Die Zutaten sollten alle ohne Probleme bei Eurem LD zu bekommen sein. Die gĂŒnstigen Varianten genĂŒgen uns dabei vollauf.

Was ihr nicht braucht sind Haare im Teig. Das ist unhygienisch. Also macht den Arbeitsplatz vorher mit make clean sauber. Runter Kitty!

Habt Ihr alle AbhĂ€ngigkeiten aufgetrieben, kann es ans Konfigurieren gehen. FĂŒr 5 EUR auf dem Flohmarkt zu bekommen dieses praktische Autotool. Echte MĂ€nner dĂŒrfen natĂŒrlich auch alles selbst machen – Hauptsache am Ende kommt eine saubere Formatierung heraus.

Und die sieht dann so aus. Je nach Arbeitsumgebung kann die Darstellung ein wenig Abweichen. Einige sollen sogar Pinguin-Förmchen besitzen 😀 Ist alles fertig kann es bei ca. 180° ans Kompilieren gehen. Zeiten sind schwer einschĂ€tzbar, da dies stark von der Arbeitsumgebung abhĂ€ngt. 10-20 Minuten sollten aber drin sein. Macht einfach die Augen auf. Dann seht ihr schon wenn es fertig ist.

NatĂŒrlich gibt es noch einige optionale AbhĂ€ngigkeiten. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Meine Lieblingsmodule sind hier ein wenig (viel) Puderzucker angerĂŒhrt mit ein paar Tropfen Wasser und einem Schuss Zitronenaroma. Wer auf Schokolade steht, kann auch solche einschmelzen.

FĂŒrs Auge gibt es natĂŒrlich noch Eyecandy in Form von bunten Streuseln. Sozusagen das Crystal Set unter den optischen Effekten. Wer es nicht so bunt mag nimmt die monochrome Alternative oder verzichtet ganz auf zusĂ€tzliche Optik.

Fertig kann das dann zum Beispiel so aussehen. Die passende Verpackung findet man in einem dieser “Kram-Den-Keiner-Braucht”-LĂ€den. Eine Tupperdose genĂŒgt aber ebenfalls. Hauptsache die Katze kommt nicht dran đŸ„°

Das Nachmachen zuhause ist ausdrĂŒcklich empfohlen 😎

2 thoughts on “Backen mit beko

    • lastfuture@chaos.social
    • Schenkl